Bioenergie:

Biomasse liefert Bioenergie. Diese ist vielseitig einsetzbar und produziert Kraftstoffe, Wärme und Strom. Anders als die fossilen Energieträger wie beispielsweise Kohle, Erdöl oder Erdgas ist Biomasse durch den natürlichen Kreislauf ein nachwachsender Rohstoff. Als einsetzbare Biomasse zählen alle Stoffe organischer Herkunft. Verwendet werden vor allem Holz, Stroh, Mais, Getreide, Zuckerrüben, Raps, Pflanzenöle, Bioabfälle, Exkremente, aber auch Algen.

Sonnenenergie:

Ohne die Sonne gäbe es kein Leben auf der Erde. Sie sorgt für Wärme, Licht, Regen und Wind. Sonnenenergie kann zur Strom- und Wärmeerzeugung genutzt werden. Pro Jahr strahlt die Sonne eine Energiemenge auf die Erde ab, die 15.000 mal größer ist als der Energieverbrauch aller Menschen auf der Welt in einem Jahr. In jeder Sekunde erhält die Erde von der Sonne so viel Energie wie 150 Millionen Kernkraftwerke erzeugen können.

Wasserenergie:

Die Wasserkraft gehört zu den ältesten Energiequellen der Menschheit. Die Nutzung der Wasserenergie, mit Hilfe von Wasserrädern oder Wassermühlen Antriebsenergie zu erzeugen, geht zurück bis ins Altertum. Seit der Industrialisierung dient die Wasserkraft hauptsächlich der Stromerzeugung. Dabei gibt es verschiedene Arten von Wasserkraftwerken die alle ein wenig anders funktionieren, beispielsweise Laufwasserkraftwerke, Speicherkraftwerke, Pumpspeicherkraftwerke, Gezeitenkraftwerke, Gletscherkraftwerke oder Wellenkraftwerke.

Windenergie:

Zur Stromerzeugung wird die Bewegungsenergie des Windes genutzt. Ein heutiger großer Windgenerator erzeugt, bei einer guten und gleichmäßigen Windgeschwindigkeit, in weniger als drei Stunden so viel Strom, wie ein normaler Vier- Personen-Haushalt in einem ganzen Jahr benötigt.

Bestehende Projekte

21) Windpark Tegelberg-Donzdorf

Zwei der drei Anlagen des Windparks Tegelberg-Donzdorf gingen im Dezember 2017 ans Netz. Die dritte Anlage folgte im Januar 2018. Die Leistung pro Anlage beträgt 2,8 MW. Die Anlagen liegen in der Nähe von Göppingen, in Baden-Württemberg.

Daten & Fakten
Nennleistung:8,3 MW
Inbetriebnahme:

Januar 2018

Fabrikat:GE Windenergy GmbH
Typ:GE 2.75-120
Nabenhöhe:139 m
Rotordurchmesser:
120 m
Ertragsprognose pro Jahr:   

ca. 21,7 Mio. kWh

CO2-Einsparung pro Jahr
(verdrängte Strommenge entsprechend deutschem Strommix)
ca. 11.690 t
Hier geht es zur BildergalerieBildergalerie

20) Windpark Tomerdingen-Bermaringen

Der Windpark Tomerdingen-Bermaringen ging im Mai 2017 mit drei Anlagen je 2,4 MW Leistung in Betrieb. Die Anlagen liegen in der Nähe von Ulm, in Baden-Württemberg.

Daten & Fakten
Nennleistung:7,2 MW
Inbetriebnahme:

Mai 2017

Fabrikat:Nordex
Typ:N 117/2400
Nabenhöhe:141 m
Rotordurchmesser:
117 m
Ertragsprognose pro Jahr:   

ca. 16,1 Mio. kWh

CO2-Einsparung pro Jahr
(verdrängte Strommenge entsprechend deutschem Strommix)
ca. 8.680 t
Hier geht es zur BildergalerieBildergalerie
Hier geht es zum FilmFilm
Hier geht es zum Bericht von Regio TVBericht

19) Windpark Klosterwald - Creglingen

Der Windpark Klosterwald ging Ende 2015 mit sieben Anlagen je 2,53 MW Leistung in Betrieb. Die Anlagen liegen in der Nähe von Creglingen (Main-Tauber-Kreis), im Nordosten von Baden-Württemberg.

Die Solar Invest AG hält 51% des Kommanditkapitals.

Daten & Fakten
Nennleistung:17,71 MW
Inbetriebnahme:

November 2015

Fabrikat:General Electric (GE)
Typ:GE 2.5-120
Nabenhöhe:139 m
Rotordurchmesser:
120 m
Ertragsprognose pro Jahr:   

ca. 42 Mio. kWh

CO2-Einsparung pro Jahr
(verdrängte Strommenge entsprechend deutschem Strommix)
ca. 24.000 t

18) Windpark Beppener Bruch V

6,9 MW- 3 Windkraftanlagen 25 km südöstlich von Bremen.
Windpark Beppener Bruch

Der Windpark Beppener Bruch V GmbH & Co. KG betreibt seit August 2013 zwei Windenergieanlagen des Typs Enercon E 82 mit einer Nennleistung von je 2,3 MW. Im März 2014 ging die dritte Windenergieanlage in Betrieb. Die Anlage liegt im Bundesland Niedersachsen, etwa 25 km südöstlich von Bremen.

Die Solar Invest AG hält 30% des Kommanditkapitals.

Daten & Fakten
Nennleistung:6,9 MW
Inbetriebnahme:

Windkraftanlagen 1, 2 im August 2013
Windkraftanlage 3
im März 2014

Fabrikat:ENERCON
Typ:E-82
Nabenhöhe79 m
Rotordurchmesser:
82 m
Ertragsprognose pro Jahr:   

ca. 10 Mio. kWh

CO2-Einsparung pro Jahr
(verdrängte Strommenge entsprechend deutschem Strommix)
ca. 5.000 t

17) Solaranlage Cuneo - Italien

Die Solaranlage auf dem Dach einer Fertigungs- und Lagerhalle im italienischen Cherasco, ca. 60 km südlich von Turin, wurde im Sommer 2012 von der Italian Padua Energy Roof S.r.l. errichtet. Mit Wirkung zum 01.01.2014 erwarb die Bel Solar S.r.l., 100%ige Tochtergesellschaft der Solar Invest AG die Projektgesellschaft Italian Padua Energy Roof S.r.l. und somit die Solaranlage mit einer Gesamtleistung von 998,045 kWp. 

Daten & Fakten
Nennleistung:998,045 kWp
Inbetriebnahme:Juni 2012
Module:4.247 Module des Herstellers Yingli Solar
Wechselrichter:Wechselrichter der Fa. Power One
Ertragsprognose pro Jahr:   

1.123.800  kWh

CO2-Einsparung pro Jahr
(verdrängte Strommenge entsprechend deutschem Strommix)
503 t

16) Solaranlagen Binario I +II - Italien

Die Solaranlagen auf dem Dach eines Handelszentrums im italienischen Padua, ca. 30 km westlich von Venedig, wurden im Sommer 2011 von der Italian Padua Energy Roof S.r.l. errichtet. Mit Wirkung zum 01.01.2014 erwarb die Bel Solar S.r.l., 100%ige Tochtergesellschaft der Solar Invest AG die Projektgesellschaft Italian Padua Energy Roof S.r.l. und somit die Solaranlagen mit einer Gesamtleistung von 1.351,68 kWp. 

Daten & Fakten
Nennleistung:1.351,68 kWp
Inbetriebnahme:August 2011
Module:5.632 Module des Herstellers Trina Solar
Wechselrichter:Wechselrichter der Fa. Emerson
Ertragsprognose pro Jahr:   

1.757.700  kWh

CO2-Einsparung pro Jahr
(verdrängte Strommenge entsprechend deutschem Strommix)
801 t

15) Solaranlage Feuerwache Ost - Schwäbisch Hall

Die Solaranlage auf der Feuerwache Ost in Schwäbisch Hall wurde im Sommer 2013 errichtet. Die Fotovoltaikanlage hat eine Leistung von 158,50 kWp.

Daten & Fakten
Nennleistung:158,50 kWp
Inbetriebnahme:Juni 2013
Module:634 Module des Herstellers Yingli Solar
Wechselrichter:6 Einzelwechselrichter der Marke Power One
Ertragsprognose pro Jahr:   

150.500  kWh

CO2-Einsparung pro Jahr
(verdrängte Strommenge entsprechend deutschem Strommix)
76 t

14) Solarpark Cavarzere - Venetien, Italien

Die Freiflächenanlage Cavarzere in Venetien wurde im Sommer 2011 von der WS Power Plant Cavarzere S.r.l., Tochterfirma der Würth Solar GmbH & Co. KG errichtet. Mit Kaufvertrag vom Dezember 2011 erwarb die Bel Solar S.r.l., 100%ige Tochtergesellschaft der Solar Invest AG die Projektgesellschaft WS Power Plant Cavarzere S.r.l. und somit den Solarpark. Die Fotovoltaikanlage besteht aus zwei, ca. 500 m entfernt liegenden Anlagenteilen mit einer Gesamtleistung von 2.682,72 kWp. 

Daten & Fakten
Nennleistung:2.682,72 kWp
Inbetriebnahme:August 2011
Module:11.664 Module des Herstellers Trina Solar
Wechselrichter:277 Einzelwechselrichter der Fa. SMA
Ertragsprognose pro Jahr:   

3.441.923  kWh

CO2-Einsparung pro Jahr
(verdrängte Strommenge entsprechend deutschem Strommix)
1.700 t

13) Solaranlage Schülerhaus - Schwäbisch Hall

Die Solaranlage auf dem Schülerhaus des Schulzentrum Ost wurde im Dezember 2011 in Betrieb genommen. Die Anlage hat eine Leistung von 36,61 kWp und besteht aus einer Dach- sowie einer Fassadenanlage. Die Fassadenanlage ist in die Fensterfront integriert (10% Transmission).

Daten & Fakten
Nennleistung:36,61 kWp
Inbetriebnahme:Dezember 2011
Module:144 Module des Herstellers Yingli Solar,
8 Module des Herstellers Schüco
Wechselrichter:5 Wechselrichter der Fa. SMA
Ertragsprognose pro Jahr:   

29.660 kWh

CO2-Einsparung pro Jahr
(verdrängte Strommenge entsprechend deutschem Strommix)
14 t

12) Solarpark Borna - Borna bei Leipzig

Die Freiflächenanlage in Borna ist bisher das größte Projekt der Solar Invest AG. Die Anlage wurde im Septemberg 2011 auf einem ehemaligen Truppenübungsplatz errichtet. Die Netzanbindung an das örtliche Versorgungsnetz erfolgt über eine neu errichtete 4,9 km lange Mittelspannungstrasse. Die Anlage hat eine Leistung von 8.572,80 kWp und wurde von einem zertifizierten Institut abgenommen.

Daten & Fakten
Nennleistung:8.572,80 kWp
Inbetriebnahme:September 2011
Module:36.480 Module des Herstellers Yingli Solar
Wechselrichter:24 Wechselrichter der Fa. Kaco
Ertragsprognose pro Jahr:   

8.421.081 kWh

CO2-Einsparung pro Jahr
(verdrängte Strommenge entsprechend deutschem Strommix)
4.160 t

11) Solaranlage San Pietro di Morubio - Venetien, Italien

Die Freiflächensolaranlage in San Pietro di Morubio in Venetien, Italien, ist durch die Bel Solar S.r.l fertig gestellt worden. Die italienische Gesellschaft mit beschränkter Haftung ist eine 100%-ige Tochtergesellschaft der Solar Invest AG. Die Anlage wurde schlüsselfertig mit allen erforderlichen Genehmigungen und Einspeisegarantien übergeben. Durch die höhere Sonnenscheindauer in Italien wird ein um ca. 20% höherer Ertrag als in Süddeutschland erwartet. Die Anlage hat eine Leistung von 997,92 kWp. 

Daten & Fakten
Nennleistung:997,92 kWp
Inbetriebnahme:Juni 2011
Module:4.248 Module des Herstellers Yingli Solar
Wechselrichter:1 Zentralwechselrichter der Fa. Emerson
Ertragsprognose pro Jahr:   

1.145.000 kWh

CO2-Einsparung pro Jahr
(verdrängte Strommenge entsprechend deutschem Strommix)
566 t

 

10) Solaranlage Isola Rizza - Venetien, Italien

Die Freiflächensolaranlage in Isola Rizza in Venetien, Italien, ist durch die Bel Solar S.r.l fertig gestellt worden. Die italienische Gesellschaft mit beschränkter Haftung ist eine 100%-ige Tochtergesellschaft der Solar Invest AG. Die Anlage wurde schlüsselfertig mit allen erforderlichen Genehmigungen und Einspeisegarantien übergeben. Durch die höhere Sonnenscheindauer in Italien wird ein um ca. 20% höherer Ertrag als in Süddeutschland erwartet. Die Anlage hat eine Leistung von 997,92 kWp. 

Daten & Fakten
Nennleistung:997,92 kWp
Inbetriebnahme:Juni 2011
Module:4.248 Module des Herstellers Yingli Solar
Wechselrichter:1 Zentralwechselrichter der Fa. Emerson
Ertragsprognose pro Jahr:   

1.145.000 kWh

CO2-Einsparung pro Jahr
(verdrängte Strommenge entsprechend deutschem Strommix)
566 t

9) Solaranlage Solpark I und II - Schwäbisch Hall

Die Solar Invest AG baute im Gewerbegebiet Solpark in Schwäbisch Hall eine Fotovoltaikfreilandanlage. Diese Anlage wurde im Dezember 2010 fertiggestellt und im November 2011 erweitert. Die Anlage weist eine Gesamtleistung von 1.278,40 kWp auf.

Daten & Fakten
Nennleistung:1.278,4 kWp
Inbetriebnahme:Dezember 2010, 
Erweiterung November 2011
Module:6.100 Module des Herstellers Yingli Solar
 
Wechselrichter:87 Einzelwechselrichter der Fa. SMA
Ertragsprognose pro Jahr:   

1.214.500 kWh

CO2-Einsparung pro Jahr
(verdrängte Strommenge entsprechend deutschem Strommix)
600 t

8) Solaranlage Schwieberdingen

Die Fotovoltaikanlage auf den Hallendächern der Spedition Steinle in Schwieberdingen ist auf 3 Dächer verteilt, zählt jedoch zur Ermittlung der Vergütungshöhe gemäß EEG (Erneuerbare Energien-Gesetz) als eine Anlage. Die Anlage weist eine Leistung von 759,99 kWp auf und wurde zum 30.06.2010 in Betrieb genommen.

Daten & Fakten
Nennleistung:759,99 kWp
Inbetriebnahme:30.06.2010
Module:3.234 Module des Herstellers Yingli Solar
Wechselrichter:4 Wechselrichter der Fa. Kaco
Ertragsprognose pro Jahr:   

722.000 kWh

CO2-Einsparung pro Jahr
(verdrängte Strommenge entsprechend deutschem Strommix)
357 t

7) Solaranlage Klafs - Schwäbisch Hall

Die Solaranlage auf dem Firmengebäude des Saunaanlagenbauers Klafs wurde von der Stadtwerke Schwäbisch Hall GmbH im Jahr 2009 errichtet und im Jahr 2010 auf die Solar Invest AG übertragen. Zwischen der Solar Invest AG und der Klafs GmbH & Co. KG besteht ein Pachtvertrag. Die Anlage weist eine Leistung von 201,99 kWp auf. 

Daten & Fakten
Nennleistung:201,99 kWp
Inbetriebnahme:2009
Module:2.786 Module des Herstellers First Solar
Wechselrichter:21 Einzelwechselrichter der Fa. SMA
Ertragsprognose pro Jahr:   

179.000 kWh 

CO2-Einsparung pro Jahr
(verdrängte Strommenge entsprechend deutschem Strommix)
88 t

 

6) Solaranlage Raiffeisenstraße - Schwäbisch Hall

Die Solaranlage auf dem Flachdach des Gewerbegebäudes der Grundstücksgesellschaft Solarfabrik GbR wurde von der Stadtwerke Schwäbisch Hall GmbH im Jahr 2009 errichtet und im Jahr 2010 auf die Solar Invest AG übertragen. Die Anlage hat eine Leistung von 118,62 kWp.

Daten & Fakten
Nennleistung:118,62 kWp
Inbetriebnahme:2009
Module:659 Module des Herstellers Yingli Solar
Wechselrichter:12 Einzelwechselrichter der Fa. SMA
Ertragsprognose pro Jahr:   

112.700 kWh

CO2-Einsparung pro Jahr
(verdrängte Strommenge entsprechend deutschem Strommix)
56 t

 

5) Solaranlage Kronmüller - Schwäbisch Hall

Diese Solaranlage stellt einen Teil einer größeren Anlage dar, die im Jahr 2009 auf dem Dach eines landwirtschaftlichen Betriebes bei Schwäbisch Hall-Hessental installiert wurde. Im Zuge der Gesamterrichtung der jeweiligen Anlagen wurden alle dort errichteten Fotovoltaikanlagen (drei verschiedener Besitzer) auf jeweils eigenen Grundstücken verbaut. So ist sichergestellt, dass die höchstmögliche Vergütung für jede Anlage erfolgt. Die Anlage weist eine Leistung von 158,58 kWp auf.

Daten & Fakten
Nennleistung:158,58 kWp
Inbetriebnahme:2009
Module:881 Module des Herstellers Yingli Solar
Wechselrichter:17 Einzelwechselrichter der Fa. SMA
Ertragsprognose pro Jahr:   

150.600 kWh

CO2-Einsparung pro Jahr
(verdrängte Strommenge entsprechend deutschem Strommix)
74 t

4) Solaranlage Schenkenseebad - Schwäbisch Hall

Die Solaranlage auf dem Flachdach des Freizeitbades der Stadtwerke Schwäbisch Hall GmbH wurde im Jahr 2009 errichtet. Die Anlage hat eine Leistung von 93,42 kWp und ist auf dem Flachdach in Südausrichtung aufgeständert.

Daten & Fakten
Nennleistung:93,42 kWp
Inbetriebnahme:2009
Module:519 Module des Herstellers Yingli Solar
Wechselrichter:13 Einzelwechselrichter der Fa. SMA
Ertragsprognose pro Jahr:   

88.750 kWh 

CO2-Einsparung pro Jahr
(verdrängte Strommenge entsprechend deutschem Strommix)
44 t

3) Solaranlage Lärmschutzwand - Schwäbisch Hall

Die Solaranlage auf der Lärmschutzwand an der Ostumfahrung von Schwäbisch Hall entstand 2008 in Kooperation mit der Stadt Schwäbisch Hall. Die Anlage ist in Südausrichtung entlang der Straße auf der Lärmschutzwand installiert und hat eine Gesamtleistung von 72 kWp. Die Anlage trägt neben der Erzeugung regenerativer Energie zu einer Lärmreduzierung der in der Nähe befindlichen Wohngebiete bei.

Daten & Fakten
Nennleistung:72 kWp
Inbetriebnahme:2008
Module:960 Module des Herstellers Würth Solergy
Wechselrichter:2 Einzelwechselrichter der Fa. SolarMax
Ertragsprognose pro Jahr:   

68.000 kWh

CO2-Einsparung pro Jahr
(verdrängte Strommenge entsprechend deutschem Strommix)
34 t

2) Solaranlage Werkhof - Schwäbisch Hall

Die Solaranlage auf dem Dach des Werkhofs der Stadt Schwäbisch Hall wurde von der Stadtwerke Schwäbisch Hall GmbH im Jahr 2005 errichtet und im Jahr 2010 auf die Solar Invest AG übertragen. Die Anlage weist eine Leistung von 149,94 kWp auf. 

Daten & Fakten
Nennleistung:149,94 kWp
Inbetriebnahme:2005
Module:714 Module des Herstellers Solon
Wechselrichter:26 Einzelwechselrichter der Fa. SolarMax
Ertragsprognose pro Jahr:   

142.500 kWh 

CO2-Einsparung pro Jahr
(verdrängte Strommenge entsprechend deutschem Strommix)
70 t

1) Solaranlage Karl-Kurz Gelände - Schwäbisch Hall

Die älteste Anlage der Solar Invest AG, errichtet im Jahr 2001, befindet sich auf dem Gebäude Taubenhof im Karl-Kurz-Areal in Schwäbisch Hall-Hessental. Die Anlage wurde von der Stadtwerke Schwäbisch Hall GmbH errichtet und im Jahr 2010 auf die Solar Invest AG übertragen. Die Anlage weist eine Leistung von 100,80 kWp auf.

Daten & Fakten
Nennleistung:100,80 kWp
Inbetriebnahme:2001
Module:840 Module des Herstellers IBC Solar
Wechselrichter:42 Einzelwechselrichter der Fa. SMA
Ertragsprognose pro Jahr:   

88.800 kWh 

CO2-Einsparung pro Jahr
(verdrängte Strommenge entsprechend deutschem Strommix)
44 t